Psychische Gesundheit – Was braucht die Psyche, um gesund zu sein?

Die gesundheitlichen Folgen einer Corona-Erkrankung sind wahrscheinlich jedem klar. Aber auch die Auswirkungen der Corona-Krise auf unsere Psyche können erheblich sein. Was unsere Psyche braucht um gesund zu bleiben, erklären wir in diesem Video. youknow ist einer der führenden Anbieter…

Psychische Gesundheit - Was braucht die Psyche, um gesund zu sein?

Source

0
(0)

Die gesundheitlichen Folgen einer Corona-Erkrankung sind wahrscheinlich jedem klar. Aber auch die Auswirkungen der Corona-Krise auf unsere Psyche können erheblich sein. Was unsere Psyche braucht um gesund zu bleiben, erklären wir in diesem Video.

youknow ist einer der führenden Anbieter von Erklärvideos und E-Learning-Lösungen im deutschsprachigen Raum. Weitere Infos auf https://you-know.de, https://you-know.ch und https://you-know.at.

Einen Blick hinter die Kulissen von youknow bekommst du hier:
https://www.facebook.com/youknow.gmbh

Das Corona-Virus ist eine Gefahr für den Körper. Doch auch für die Psyche ist die derzeitige Situation eine echte Herausforderung: Soziale Isolation, Stress und Zukunftsangst setzen ihr zu. Aber was braucht die Psyche eigentlich, um gesund zu sein? Und wie lässt sich das auf die Corona-Krise übertragen?

Die Psyche funktioniert ähnlich wie der Körper: Sie hat Grundbedürfnisse, die befriedigt werden müssen. Sonst nimmt sie Schaden – zum Beispiel in Form von Stress oder Depressionen. Die Psychologie unterscheidet vier Grundbedürfnisse. Erstens: Das Bedürfnis nach Bindung. Der Mensch braucht Nähe zu Bezugspersonen. Zweitens: Das Bedürfnis nach Kontrolle. Selbst entscheiden zu können und frei zu sein ist wichtig. Drittens: Das Bedürfnis nach Selbstwert. Also dem Gefühl, wertvoll und kompetent zu sein. Und viertens: Das Bedürfnis nach Lustgewinn – durch Erfahrungen, die Spaß machen.

Für eine gesunde Psyche ist es wichtig, auf diese vier Grundbedürfnisse zu achten. Das gilt besonders in belastenden Phasen – wie der aktuellen Corona-Krise. Was kann man also jetzt tun? Für die Bindung: Den Kontakt zu den Liebsten digital pflegen, um zuhause nicht einsam zu sein. Für die Kontrolle: Den Nachrichtenkonsum begrenzen. Und sich stattdessen auf den Alltag und die Dinge konzentrieren, die man beeinflussen kann. Für den Selbstwert: Jeden Tag eine Aufgabe angehen. Zum Beispiel die Wohnung aufräumen. Denn: Einen Haken setzen macht zufrieden. Und für den Lustgewinn: Etwas tun, das Spaß macht – wie ein Lieblingsgericht kochen oder einen guten Film sehen.

Die vier Grundbedürfnisse bilden den Kompass zu mehr seelischer Gesundheit. Und weisen so auch in der Corona-Krise den Weg. Damit nicht nur der Körper, sondern auch die Psyche gesund bleibt.

Quellen:
https://podcasts.apple.com/de/podcast/hotel-quarant%C3%A4ne-psychologische-psychotherapeutin-dr/id1168045239?i=1000469608203

https://www.npg-rsp.ch/fileadmin/npg-rsp/Corona/10-Schritte-psyGes-Corona_print-D_VORVERSION.pdf

https://minddoc.de/magazin/psychische-grundbeduerfnisse/

0 / 5. 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *